Rahmengrößenberater

Bestimmung der Rahmenhöhe an Hand der Körpergröße

Diese Tabelle stellt einen Anhaltspunkt dar, eine Änderung der Rahmengröße um 2 cm nach oben oder unten ist grundsätzlich möglich.

Bitte beachten Sie:
Trekking- und Cityräder mit Federsattelstütze sollten eher etwas kleiner bestellt werden, da die Sattelstütze nicht komplett versenkt werden kann.
Mountainbikes sollten für den Geländeeinsatz eher kleiner und für die Straße eher größer gewählt werden.

Körpergröße
Mountainbike
150-160 cm
14-15 Zoll / 35-39 cm
160-170 cm
16-17 Zoll / 40-44 cm
170-180 cm
18-19 Zoll / 45-49 cm
180-190 cm
20-21 Zoll / 50-54 cm
190-200 cm
22-23 Zoll / 55-58 cm
ab 200 cm
23,5 Zoll / 59 cm aufwärts
Körpergröße
City-/Trekkingrad
150-160 cm
44-48 cm
160-170 cm
48-52 cm
170-180 cm
52-56 cm
180-190 cm
56-60 cm
190-200 cm
60-66 cm
ab 200 cm
66 cm oder Maßanfertigung
Körpergröße
Cross-/Fitness-/Rennrad
165-170 cm
50-52 cm
170-175 cm
52-54 cm
175-180 cm
54-56 cm
180-185 cm
56-58 cm
185-190 cm
58-60 cm
190-195 cm
60-62 cm
195-200 cm
62 cm oder Maßanfertigung
Körpergröße
Kinderfahrrad
ab 95 cm / 3 Jahre
12 Zoll Räder / 22 - 23 cm Rahmenhöhe
ab 1,05 m / 4 Jahre
16 Zoll Räder / 26 - 29 cm Rahmenhöhe
ab 1,15 m / 5 Jahre
18 Zoll Räder / 27 - 28 cm Rahmenhöhe
ab 1,20 m / 6 Jahre
20 Zoll Räder / 28 - 33 cm Rahmenhöhe
ab 1,30 m / 8 Jahre
24 Zoll Räder / 32 - 38 cm Rahmenhöhe
ab 10 Jahre
26 Zoll Räder / 38 - 52 cm Rahmenhöhe


BMX

Unsere 20"-BMX können ab einer Größe von 125 cm gefahren werden. Sie werden generell auch von Erwachsenen gefahren (im Stehen).
Die 24"-Dirtbikes passen zu Fahrern ab 160 cm Körpergröße, eine Grenze nach oben gibt es nicht. Diese Räder sind mit kleinen Rahmen ausgestattet.
Die maximale Belastbarkeit liegt bei ca. 80 kg.


Alternativ zur Tabelle

Sie können sich die passende Rahmenhöhe auch an Hand Ihrer Schrittlänge berechnen. Dazu benötigen Sie einen Zollstock oder ein Maßband und eine Wasserwaage.

Setzen Sie die Wasserwaage in Ihrem Schritt ganz oben an und messen Sie den Abstand der Oberkante der Wasserwaage zum Boden. Die Wasserwaage sollte dabei in der Waage sein, und Sie sollten dabei keine Schuhe anhaben. Das Maß welches Sie erhalten, multiplizieren Sie für ein MTB mit 0,57, für ein Rennrad mit 0,66.



Die ermittelten Werte sind meist nicht genau so erhältlich, man wählt daher einfach den nächstgrößeren verfügbaren Rahmen. Die Angaben beziehen sich im Allgemeinen außerdem auf sehr sportliche Fahrer, die meist einen etwas kompakteren Rahmen bevorzugen. In der Tabelle oben haben wir Angaben für normale Fahrer gemacht. Die Werte können daher von einander abweichen.